escape
Diäten über Diäten bei Youtube - wo bleibt da die Vorbildfunktion!?

Vielleicht habt ihr es auf http://bustedguru.blogspot.com/ gelesen - es ist der 2. Beitrag von unten - das Ebru angeprangert wird, weil sie desöfteren von Diäten spricht.

 Ich finde das ziemlich unvollständig, nur sie zu erwähnen - ich will jetzt niemanden anprangern ...

 Aber beispielsweise Tine hat auch anfangs im Jahre 2009 im Sommer mit Almased abgenommen und mit CaroLaPrincesse Ende 2009 eine Abnehmchallange inklusive Blog, der wieder gelöscht wurde, veranstaltet.

 

Beautypeachiii hat inzwischen zwar ihre Videos dazu gelöscht, aber Ende 2009 hat sie - trotz meiner Meinung nach Traumfigur - einige Videos zu der Master Cleanse Diät gemacht, die sie Zitronendiät nannte. Diese Diät ist ein extrem ungesundes Fasten, bei dem man sich nur von Wasser, ungesüßtem Tee und einem Getränk aus Wasser, Zitronensaft, Ahornsirup und Cayennepfeffer ernährt und keine feste Nahrung zu mich nimmt, was man bis zu 2 Wochen a Stück machen kann.

Zwar hatte sie die Diät damals nach einigen Tagen abgebrochen und die Videos inzwischen gelöscht, was ich natürlich begrüße, aber dennoch ist es nicht gerade vorm Vorteil, dies ein einem überwiegend jungen Publikum vorzuleben.

 

Bevor ich zum nächsten Beispiel komme - und dies wird auch das letzte für diesen Blogeintrag sein, weil ich einfach die Beispiele endlos fortführen könnte - muss ich über mich preisgeben, dass ich derzeit Übergewicht habe und bei einer Größe von 1,69 Uhr ca. 90 Kilo wiege. Es könnten schon 1-2 Kilo weniger sein, aber ich gehe nur einmal am Monatsanfang auf die Waage, weil ich mich wohl in meinem Körper fühle und mich auch mit etwas Hüftgold schön fühle.

Einige von euch werden jetzt sicher angewidert sein und sich denken, warum ich mich schön fühle, obwohl sie bei den Daten wahrscheinlich gleich die Worte "fett" und "hässlich" asoziieren. Naja, ich hatte bereits erzählt, dass ich früher bereits gebloggt habe und das war bis zu dem Zeitpunkt, als ich einen schweren Autounfall hatte, weil ein Mann mit einen leeren Pferdeanhänger beim Überholen von mir Gegenverkehr hatte und wieder einscheren musste. So hab ich es zumindest gelesen in der Zeitung, die meine Eltern für mich aufgehoben haben. Ich wog schon immer 80 Kilo aber dadurch, dass ich ziemlich schwere Verletzungen bei dem Unfall erlitt nahm ich ca. 20 Kilo zu, da ich sonst ein extrem sportiver und bewegungsfreudiger Mensch war. 10 Kilo hab ich zwar durch Schwimmen und anderen Sport wieder abgenommen, aber ich hab bleibende Schäden, was heißt, dass ich leider nur noch gelenkschonende Sportarten wie Schwimmen oder gemäßigtes Radfahren machen darf. Ich will mir bald diesse Kanguruuschuhe holen, denn mit denen darf ich auch laufen =)

Wie ihr seht, fühle ich mich trotz meines Gewichts schön, weil ich einfach nach Monaten im Krankenhausbett und der Reha endlich wieder Sport machen kann - Tennis musste ich leider aufgeben, es geht leider gar nicht mehr, aber trotzdem fühle ich mich frei ^^

 

Nun zum letzten Beispiel, wo ich zwischen Respekt und Sorgen hin- und hergerissen bin.

 

Ja, sie hat 50 Kilo abgenommen, das verdient natürlich Respekt, aber muss sie dann öffentlich einen wochenlang gehenden Videomarathon darüber machen, wo sie mit ihrem Freund um einen Gewichtsverlust wettet und dann auch noch wöchentlich zeigt, wie sie das anstellt.

 

Wenn ich all diese Videos sehe, habe ich große Bedenken - auch, wenn die Mädels zu dem Zeitpunkt nur 1000 Abonennten hatten - für die meisten Mädels sind sie ein Vorbild und wenn man dem größtenteils jugendlichen Publikum vorlebt, dass alle Welt abnehmen und schlank sein will, was sollen sie dann denken?

Meine Erfahrung, dass ich mich auch so mit ein paar Kilo zu viel schön finde, kam auch erst mit einem Autounfall. Vorher habe ich auch jede 2. Diät mitgemacht, die nichts brachte. Wenn man sich auf Dauer gesund ernährt und Sport treibt, dann hilft das mindestens 3x so gut.

 

Für diese gann Videos bei Youtube habe ich hingegen keinVerständnis - wenn ihr Gurus ungesunde oder auch gesunde DIäten machen wollt, dann macht das gerne, aber bitte stelt euch nicht vor eine Kamera zum Abnehmen, sondern macht es bitte privat un zelebriert es nicht in euren Videos. Ihr solltet immer daran denken, dass es genügend Mädels gibt, die euch zum Vorbild nehmen - egal, ob ihr nun 900 oder 9000 Abonennten habt.

oder haltet ihr Abnehmvideos bei Youtube für gereichtfertigt?

 

Ein schönes Wochenende euch allen,

la Trine

31.7.10 11:10


Werbung


Euer Liebling =)

Hi, ihr Lieben!

Ich bins nochmal, es gewittert grad und da mein 4 Jahre alter Laptop sowieso nur noch ein Schrotthaufen ist, riskiere ich mal einen Blogeintrag aufgrund meiner Schlaflosigkeit. 

Eine Frage brennt mir nämlich zunächst auf der Seele: Wer ist euer derzeitiger Lieblings-Youtube-Guru? Variiert es, sind es mehrere?

 

ich muss ehrlich zugeben, dass ich zuerst dachte, als ich mir selbst die frage gestellt habe, dass ich sie ganz schnell beantworten kann, aber so einfach ist es doch nicht.

Dadurch, dass ich mal vor einigen Monaten eine 4wöcige Krankheitsphase hatte, habe ich viele neue Gurus kennengelernt.

 

Erst war Caro mein Liebling und auch Ebru, aber Caro zog sich ja zurück und Ebru auch ... dann stieg erst Reni in meinen Sympathiewerten, sie steht noch immer hoch im Kurs, aber ist relativ schwankend. Miverse und Lynnie, die noch ab und an Lebenszeichen von sich gibt, vermisse ich ... und Magi ist mein großes Vorbild in Sachen Schminktechnik.

 

Und derzeit? Ich weiß nicht so Recht ............. Magi, Mara, Reni, Empathy und vielleicht noch der ein oder andere.

 

Es gibt auch einige, die ich nicht so mag, die sind hier wohl fehl am Platze. Ich rede von zwei Mädels, die live ihre ungesunden Diäten ausgelebt haben ... also nicht Ebru oder Tine. Und halt Leute, die die ganze Zeit nur nach "Abonniert mich!" oder Videofragen schreien und die Leute, deren Channel eigentlich nur noch zur Shopvermarktung dient .................

 

Und, was denkt ihr? Wen habt ihr am liebsten?

29.7.10 00:51


die wunderbare YouTubewelt

Hi, liebe Leser! Willkommen auf meinen noch bescheidenen Blog, ich muss mich in Sachen html ja noch ein wenig reinfuchsen. Es gibt seit kurzen eine Art Klatschblog, Busted Guru, der zwar interessante Artikel schreibt, aber nicht so viel positives bislang. Ich habe jahrelang privat gebloggt bis zu einer privaten Krise in meinem Leben, die mich veranlasste, meinen damaligen Blog zu löschen. Von da an war ich nur noch Konsument. Nun fühl ich mich aber ein wenig berufen, auch ein wenig über die YouTubewelt und die Personen dort zu schreiben. Kein Klatsch, eher neutrales und Potraits einzelner YouTuber. ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen! Eure La Trine
28.7.10 23:01


Design ♥ Picture
Gratis bloggen bei
myblog.de